MeineGiroKarte MasterCard

Die MeineGiroKarte MasterCard ist unser Testsieger. Die Karte unterscheidet sich von anderen Prepaid-Karten durch ein integriertes Girokonto, das auch als P-Konto verwendet werden kann:

Autor: AKK Redaktion | Stand: 03/2017
Testsieger:
MeineGiroKarte MasterCard
Bewertung:
91%
Funktion:
100%
Günstig:
87%
Design:
74%
MeineGiroKarte
Schnell-Check: Die MeineGiroCard MasterCard ist eine aufladbare Kreditkarte auf Guthabenbasis ohne Schufa-Prüfung. Die Karte ist im Rahmen des Guthabens wie eine normale Kreditkarte zum Bezahlen und Geldabheben einsetzbar. Auflade- und Bezahlvorgänge (im In- und Ausland) sind kostenlos. Die Karte hat eine geringe monatliche Gebühr, was für Guthaben-Kreditkarten normal ist. Verglichen mit anderen Prepaid-Kreditkarten ist die Gebühr der MeineGiroCard MasterCard günstig. Online-Banking-Zugriff auf die Kreditkarte hat man entweder am Rechner oder mittels einer kostenlosen App auf dem Handy. Die Bestellung funktioniert unkompliziert schnell. Auf Wunsch kann das Kreditkarten-Guthabenkonto auch als sogenanntes pfändungssicheres P-Konto verwendet werden. Unser Urteil: Die MeineGiroCard MasterCard ist die beste aufladbare Prepaid-Kreditkarte auf dem Markt. Wer eine Prepaid-Kreditkarte ohne Schufa-Prüfung sucht, sollte hier zuschlagen!
Highlights:
  • Keine Schufa-Prüfung
  • Günstige Monatsgebühr, keine Gebühren für Aufladen und Bezahlen
  • Schneller Versand nach Bestellung
  • Kostenlose Handy-App für die Kontrolle des Kreditkarten-Kontos
  • Dazugehöriges Girokonto auf Wunsch als „P-Konto“
Produkt-Details Besonderheiten „P-Konto“
Gebühren:
Monatsgebühr:
€ 6,50
Zahlen mit Karte:
Kostenlos im Inland
Kostenlos im Ausland
Aufladen der Karte:
Kostenlos
Bargeld (Geldautomat):
€ 5,- / Auszahlung
Ersatzkarte:
Kostenlos
Karten-Banking-App:
Kostenlos
Kontostandabfrage:
Kostenlos (online/App)
Benachrichtigung bei Transaktionen:
Kostenlos (per E-Mail)
Einmalige Einrichtungskosten:
Aktivierungsgebühr:
€ 39,-
Versandkosten:
€ 5,95
Weitere Leistungen:
Währungs-Umrechnung im Auslands:
Kostenlos
Änderung Adresse/Handy/E-Mail:
Kostenlos
Girokontofunktion (P-Konto):
zzgl. € 5,- mtl. (nur wenn gewünscht)
Buchungsentgelt:
€ 0,60 / Überweisung
€ 0,60 / Lastschriftabbuchung
PictureCard im Wunschdesign:
Kostenlos
Rücküberweisung bei Kartenkündigung:
Kostenlos
Besonderheiten und zusätzliche Leistungen:
Die MeineGiroCard MasterCard bietet neben ihren vorteilhaften Konditionen einige Besonderheiten, die sie von anderen aufladbaren Kreditkarten unterscheidet:
  • „P-Konto“: Das zur MeineGiroCard MasterCard gehörige Guthaben-Girokonto kann auf Wunsch in ein sogenanntes „P-Konto“ umgewandelt werden. Das steht für „Pfändungsschutz-Konto“. Hier können Sie mehr über dieses Thema erfahren: [Ausführliche Informationen über das P-Konto]
  • Keine Schufa-Prüfung: Bei der Bestellung der MeineGiroCard MasterCard und des dazugehörigen Girokontos wird keine Schufa-Prüfung durchgeführt. Hat man – aus welchem Grund auch immer – einen ungünstigen Schufa-Eintrag, so kann es schwer sein, eine reguläre Kreditkarte zu bekommen. Da man manchmal aber dennoch auf eine Kreditkarte angewiesen ist, ist die MeineGiroCard MasterCard eine gute Lösung, dieses Problem zu umgehen.
  • Smartphone-App: Bei der Bestellung einer MeineGiroCard MasterCard bekommt man eine kostenlose App dazu, die man auf seinem Smartphone installieren kann. Die App ist ein mobiler Online-Banking-Zugang zum Kartenkonto, so dass man bequem über das Smartphone immer alle Infos zur Karte hat (z.B. Kontostand, Abbuchungen) und Funktionen bequem unterwegs ausführen kann (z.B. Guthaben aufladen). Die App gibt es für iPhone, Android-Geräte und BlackBerry.
  • Picture-Card im Wunschdesign: Dies ist zugegebenermaßen ein bisschen eine Spielerei, aber wer möchte, kann sich die MeineGiroCard MasterCard statt in der normalen blauen Optik (siehe Bild oben) in seinem persönlichen Wunschdesign bestellen. Es ist auch möglich, das Design nachträglich zu ändern (online oder in der Smartphone-App). Wer Wert auf eine individuell gestaltete Kreditkarte legt, wird sich über diese Funktion freuen.
  • Kostenlose Benachrichtigungen: Besnders praktisch finden wir, dass man bei der MeineGiroCard MasterCard kostenlos über alle anfallenden Buchungen benachrichtigt wird. Ob Guthabenaufladung, Lastschrifteinlösung, Kreditkartenzahlung… für jede Transaktion erhält man eine Nachricht, so dass man immer über den aktuellen Kontostand Bescheid weiß. Eine enorm praktische Funktion, die selbst von vielen regulären Kreditkarten so nicht angeboten wird.
„P-Konto“ (Pfändungsschutzkonto):
Dies ist eine spezielle Funktion der MeineGiroCard MasterCard, die für alle interessant ist, die in der Vergangenheit Probleme mit Kontopfändungen hatten (oder aktuell haben):

Das Guthabenkonto, das zur MeineGiroCard MasterCard, kann jederzeit in ein sogenanntes „P-Konto“ überführt werden. Man kann das Konto gleich bei der Bestellung als P-Konto eröffnen, oder nachträglich – wenn es nötig wird – in ein P-Konto umwandeln lassen (und später wieder in ein „normales“ Guthaben-Girokonto zurückwandeln).

„P-Konto“ steht für Pfändungsschutzkonto. Ein Pfändungsschutzkonto ist wie ein normales Girokonto, ist aber bis zu einem bestimmten Grundfreibetrag von Pfändung befreit. Der Grundfreibetrag beträgt derzeit € 1073,88 pro Monat. Das bedeutet: Der Kontoinhaber ist gesetzlich geschützt, dass keine Beträge unterhalb dieses Freibetrags gepfändet werden. (Bei Unterhaltsverpflichtungen liegt der Freibetrag noch höher. Für das erste Kind, für das Unterhaltsverpflichtung besteht, erhöht er sich um € 404,16.)

Wenn monatlich Geld auf das Pfändungskonto eingeht (z.B. Gehalt oder Sozialleistungen), ist das Konto jeden Monat bis zum Freibetrag geschützt. Für das Problem, dass Geldeingänge (die häufig am Monatsende kommen) durch verspätete Überweisungen erst im Folgemonat ankommen (und somit der Freibetrag überschritten wird, wenn die zwei Geldeingänge im selben Monat die Grenze überschreiten), bietet der Anbieter der MeineGiroCard MasterCard eine Lösung an, dass „fälschlich abgeschöpfte“ Beträge (durch Freibetrags-Überschreitung) im Folgemonat wieder freigegeben werden.

Pfändungsschutz greift übrigens auch rückwirkend! Liegt ein Pfändungsbescheid vor, hat der Kunde vier Wochen Zeit, das normale Guthabenkonto der MeineGiroCard MasterCard in ein P-Konto zu überführen. Dies kann direkt im eingeloggten Bereich eingestellt werden (online oder in der Smartphone-App unter dem Menüpunkt „Pfändungsschutz“ bzw. „P-Konto“). Der Pfändungsschutz gilt dann auch rückwirkend; eventuell bereits abgeschöpftes Guthaben wird in diesem Fall bis zum Freibetrag wieder freigegeben.

Sehr praktisch: Während das Konto in ein P-Konto überführt ist, hat der Kunde jederzeit Einblick in alle Details, die mit der Pfändung zusammenhängen: abgeschöpfte Beträge, aktive Pfändungen, inaktive Pfändungen, stillgelegte Pfändungen, getilgte Beträge, Freibeträge.

Es empfiehlt sich, ein P-Konto später wieder in ein normales Guthaben-Girokonto zu wandeln, sobald keine Pfändung mehr vorliegt. Dies funktioniert ebenso unkompliziert im eingeloggten Bereich (online oder App) unter dem Menüpunkt „Pfändungsschutz“ > „P-Konto Kündigung“.

Kreditkarte jetzt bestellen

Wichtig: Nachdem Sie auf den grünen Button „Kreditkarte jetzt bestellen“ geklickt haben, klicken Sie auf der nächsten Seite auf „P-Konto eröffnen“, auch wenn Sie eigentlich erst mal „nur“ die MeineGiroCard MasterCard mit regulärem Guthaben-Girokonto bestellen möchten!